iPads, iMac, Yosemite

Kein Retina-MacBook-Air beim Apple-Event

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Auch wenn Apple wohl ein MacBook Air mit hoher Bildschirmauflösung in der Pipeline hat - übermorgen wird dieses noch nicht angekündigt.

Das schreibt zumindest John Paczkowski beim für gewöhnlich sehr gut informierten Blog "Re/code". Bei dem Event werde es nun vor allem um die nächste iPad-Generation, einen neuen hochauflösenden iMac und das neue Mac-Betriebssystem OS X Yosemite gehen, heißt es weiter.

Apples Einladung für den 16. Oktober
Apples Einladung für den 16. Oktober
Foto: Apple

Apple hat die Presse für den 16. Oktober nach Cupertino eingeladen. Aus der Einladung kann man wie üblich nicht entnehmen, worum es genau gehen soll. Die Veranstaltung wird auch live im Netz gestreamt, sie beginnt um 19 Uhr (MESZ).

Apple Macbook Air mit 11 und 13 Zoll Displaydiagonale
Apple Macbook Air mit 11 und 13 Zoll Displaydiagonale
Foto: Apple

Dass Apple ein neues MacBook mit 12-Zoll-Retina-Display plant, hatte dieser Tage auch das "Wall Street Journal" berichtet. Bislang bietet Apple das MBA mit 11 und 13 Zoll Bildschirmdiagonale, aber nur normaler Auflösung an.