Kandidat 2 für Verizons MobileTV: SCH-U620 von Samsung

15.01.2007
Wenn Verizon Wireless im März in den USA mit seinem V Cast Mobile TV-Service an den Start gehen will, werden die potenziellen Kunden zwei Handys zur Wahl haben: das VX9400 von LG und jetzt bestätigt auch das SCH-U620 von Samsung. Ein alter Bekannter mit neuem Feature.

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas machte der US-Netzbetreiber Verizon Wireless deutlich, dass er spätestens im März seinen eigenen Mobile-TV-Service starten möchte. V Cast Mobile TV soll dieser heißen, angelehnt an den bereits seit längerem verfügbaren und vor allem bei Jugendlichen beliebten Musikdownloadservice V Cast Music. Und erst letzte Woche stellten wir dazu das erste Handy vor, das Verizon diesbezüglich in sein Programm aufnehmen möchte: das schicke Swivel-Gerät VX9400 von LG. Jetzt folgt mit dem Slider SCH-U620 von Samsung der zweite und vorerst auch letzte Kandidat.

Doch so neu ist das Gerät nicht, denn ein Blick genügt um zu sehen, dass es sich beim SCH-U620 eigentlich nur um das SGH-D600 mit eben einem Feature mehr handelt. Bei den Außenmaßen (96x47x22 mm) hat sich nichts geändert, lediglich auf der Waage hat der beliebte Slider zugelegt und wiegt jetzt statt 99 Gramm 105 Gramm. Man kann also vermuten, dass der Einsatz eines TV-Tuners rund sechs Gramm ausmacht. Leider hat Samsung dem U620 kein größeres Display geschenkt, was für mobiles Fernsehen durchaus empfehlenswert und komfortabel ist.

Inhalt dieses Artikels