Web

 

Kanadische Hacker blasen zum Angriff

13.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Eine kanadische Hackergruppe, die sich "Yorkshire Posse" nennt, hat sich vergangenes Wochenende Zugang zu den Web-Sites amerikanischer und kanadischer Unternehmen verschafft. Nach eigenen Angaben protestiert die Gang damit gegen die Verhaftung des Kanadiers Jason Mewhiney, der verdächtigt wird, in die Web-Site der NASA eingedrungen zu sein und einen Schaden von mehreren zehntausend Dollar angerichtet zu haben. Die Eindringlinge bestückten die besuchten Sites mit einer "Kriegserklärung", in der sie allen, die die Freiheit kanadischer Staatsbürger mit solch grotesken Aktionen angreifen, den Kampf ansagen. Zu den attackierten Sites gehören unter anderem die von Playboy, Sony Music und Sun Microsystems.