Web

 

Kabel New Media geht im Juni an die Börse

27.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Hamburger Agentur Kabel New Media geht im Juni 1999 an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Erstnotierung der Aktien ist für den 15. Juni vorgesehen. Konsortialbanken für den Börsengang sind Paribas und die DG Bank. Mit dem Emissionserlös will der Multimedia-Dienstleister die nationale und internationale Expansion und den Einstieg in neue Geschäftsfelder finanzieren. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen an, daß Christoph Stadeler (35), zuvor bei Wunderman Cato Johnson in Frankfurt, zusätzlich zu CEO (Chief Executive Officer) Peter Kabel und Finanzchef Fritz Mathys in den Vorstand der Kabel New Media AG aufrückt. Stadeler soll für die Bereiche Consulting und Business Development verantwortlich sein.