Web

 

Kabel Deutschland plant IP-Telefonie

18.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland plant nun doch, entgegen seiner ursprünglichen Haltung, Voice over IP (VoIP) anzubieten. Das Unternehmen will, wie aus der Münchner Zentrale verlautete, in der zweiten Jahreshälfte VoIP-Services einführen. Dem Produktstart geht jetzt ein Pilotprojekt in Leipzig voraus. Die Investoren Goldman Sachs, Apax und Providence waren dem Geschäft mit IP-Telefonie bisher skeptisch gegenübergestanden, haben ihre Meinung nun aber geändert. In dem VoIP-Angebot sehen sie auch eine Möglichkeit, die Kundenbindung zu intensivieren. (pg)