Web

 

Julian Riedlbauer kehrt Addcom den Rücken

15.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Julian Riedlbauer (26), einer von Deutschlands Vorzeige-Neuökonomen, verlässt nach der Übernahme des von ihm aufgebauten ISPs (Internet Service Providers) Addcom durch die italienische Tiscali-Gruppe (Computerwoche online berichtete) das Unternehmen. Nach eigenen Aussagen will der Entrepreneur wieder "mehr unternehmerisch tätig" werden. Dazu wechselt er als CEO (Chief Executive Officer) zu "einem Unternehmen im Bereich Voice over IP". Die ungenannte Company sei bisher auf Entwicklungsleistungen fokussiert gewesen, solle nun aber weltweit am Markt etabliert werden, heißt es in einer Pressemitteilung.