Im Schnitt 272

Jugendliche haben immer mehr Online-"Freunde"

01.12.2012
Der virtuelle Freundeskreis von Jugendlichen in Deutschland wird einer Studie zufolge immer größer.

In Internet-Netzwerken wie Facebook haben junge Menschen derzeit im Schnitt 272 Freunde, wie aus der am Freitag veröffentlichten neuesten JIM-Studie hervorgeht. Vor einem Jahr waren es noch 206 virtuelle Freunde. 57 Prozent der Zwölf- bis 19-Jährigen sind der Studie zufolge täglich in Online-Netzwerken unterwegs.

Die JIM-Studie untersucht die Mediennutzung von Jugendlichen. Dazu wurden im Frühsommer etwa 1200 junge Menschen befragt. Die Studie wird vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest und dem Südwestrundfunk erarbeitet. (dpa/tc)

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!