Web

 

John Frederiksen sagt MBS Deutschland ab

13.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Entgegen einer früheren Ankündigung (Computerwoche online berichtete) wird John Frederiksen (49) nun doch nicht neuer Deutschland-Chef von Microsoft Business Solutions (MBS). Dies habe der Manager, der früher das US-Geschäft der von Microsoft übernommenen Navision leitete, dem Unternehmen in der vergangenen Woche mitgeteilt, heißt es. Für seine Entscheidung seien persönliche Gründe ausschlaggebend gewesen.

Damit bleibt Lars Damgaard weiterhin Country Manager von MBS Deutschland. Ihm stehen wie gehabt Thomas von Broich (Vertrieb und Marketing) und Jürgen Baier (Service) zur Seite. Das Trio bildete bereits vor der Übernahme durch Microsoft die Geschäftsführung von Navision Deutschland. (tc)