Deutschland hat gewählt

Johannes Helbig ist CIO des Jahres 2010

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Es ist das achte Mal, dass wir ihn vergeben, den "CIO des Jahres". Den wichtigsten Preis für IT-Manager im deutschsprachigen Raum. Gewonnen hat ihn Johannes Helbig, IT-Chef und Vorstand im Konzernbereich Brief der Deutschen Post.
Johannes Helbig lenkt die IT-Geschicke bei der Deutschen Post.
Johannes Helbig lenkt die IT-Geschicke bei der Deutschen Post.
Foto: Jo Wendler

Alle Jurymitglieder haben ihn auf Rang eins in der Kategorie Großunternehmen gesetzt, denn ihm gelang es, das klassische Produkt der Deutschen Post in die digitale Welt zu überführen - mit dem E-Postbrief. Helbig beweist nicht nur hervorragende Management-Qualitäten, er zeigt auch, dass die IT-Organisation im Transformationsprozess eines Konzerns eine Schlüsselrolle spielen kann.


Manuel Fischer von Cetrel ergatterte den 1. Preis in der Kategorie Mittelstand.
Manuel Fischer von Cetrel ergatterte den 1. Preis in der Kategorie Mittelstand.
Foto: Jo Wendler

Im Mittelstand überzeugte Manuel Fischer von Cetrel die Jury. Auch beim Debit- und Kreditkartenspezialisten gehört die IT zum Kerngeschäft. Dass CIOs trotz Krisenzeiten nicht nur sparen, sondern immer wieder auch Innovationen betreiben, beweisen alle unsere 55 Preisträger, die sich in diesem Jahr für die Endrunde qualifiziert haben!



Ein Preis für internationale Projekte

IT-Projekte werden immer internationaler: Kaum ein CIO stemmt Vorhaben "nur" noch in einem Land. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, haben wir den "Global Exchange Award" als dritte Kategorie im Wettbewerb geschaffen. Zusammen mit unseren amerikanischen IDG-Kollegen vom CIO Executive Council prämieren wir damit Projekte, die mindestens zwei Kontinente umfassen. Den ersten Platz in dieser Kategorie hat 2010 Thomas Henkel von Amer Sports ergattert.

Karen Funk, Redakteurin
Karen Funk, Redakteurin



Und wie Sie es schaffen, im kommenden Jahr zum "CIO des Jahres" zu werden, das erfahren Sie hier. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen bis zum 31. Mai 2011!