Jobbarometer 2002: Unternehmen stellen nur verhalten ein

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Die Klagen der Unternehmen über Fachkräftemangel sind verstummt, kleinlaut geben viele, die noch vor einem Jahr händeringend Mitarbeiter gesucht haben, Entlassungen bekannt. Firmen mit offenen Stellen können es sich leisten, wählerischer zu sein, und legen wieder Wert auf einen fundierten Abschluss sowie Berufserfahrung.

YES