Web

 

Jentro schließt neue Finanzierungsrunde ab

03.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach ihrer vorläufig beantragten Insolvenz (Computerwoche online berichtete) hat die auf Java-basierende Telematiklösungen spezialisierte Münchner Jentro AG nun nach eigenen Angaben eine weitere Finanzierungsrunde abschließen und sich dabei von der Berlin Seed Capital Fund rund eine Million Euro neue Mittel sichern können. Das Geld will Jentro zum Ausbau des Kerngeschäfts im Bereich Automotive und Telematik nutzen. Außerdem habe man eine strategische Kooperation mit Sun Microsystems im Telematik-Bereich geschlossen, teilte das Unternehmen mit. Beide Firmen hatten in diesem Jahr gemeinsam mit DaimlerChrysler das erste Pilotfahrzeug mit UMTS-Netzzugang präsentiert. (tc)