Web

 

Jedox' Worksheet Server gibt jetzt PHP-Anwendungen aus

01.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Erheblich weiterentwickelt hat die Freiburger Jedox GmbH ihr Produkt "Worksheet Server". Das erste Release (Computerwoche online berichtete) arbeitete noch mit rein proprietärer Technik, die heute vorgestellte Version 2.0 setzt nun auf den populären HTML-Präprozessor PHP auf. Der Worksheet-Server konvertiert laut Jedox beliebige Excel-Arbeitsmappen in eigenständige PHP-Anwendungen. Über diese können dann viele Anwender gleichzeitig Daten über das Web erfassen und analysieren.

PHP-kundige Entwickler können die vom Server erzeugten Anwendungen über die Möglichkeiten von Excel (Masken, Rechenlogik, Diagramme, Formatierungen, Zugriff auf OLAP-Datenbanken) hinaus um individuelle Funktionen erweitern. So lassen sich beispielsweise Zugriffe auf operative Systeme (SAP, DB2, Oracle) oder die Anbindung an SOAP- und LDAP-Server realisieren.

Der Worksheet Server 2.0 ist laut Anbieter für Windows, Linux, gängige Unix-Varianten sowie für OS/400 verfügbar, der Einstiegspreis liegt bei knapp 3500 Euro. Eine Demo der Software im Zusammenspiel mit der OLAP-Datenbank "Alea" von MIS finden Interessierte hier. (tc)