Editorial aus CIO-Magazin 05/2013

Jede Menge alte deutsche Männer

Horst Ellermann ist Herausgeber des CIO-Magazins.
Die neue Mai Ausgabe des CIO-Magazins ist erschienen. Welche Schwerpunktthemen Sie im aktuellen Heft finden, verrät Ihnen CIO-Chefredakteur Horst Ellermann.
CIO-Chefredakteur Horst Ellermann
CIO-Chefredakteur Horst Ellermann
Foto: Joachim Wendler

Alte Kameraden, die sich ihre E-Mails ausdrucken lassen - das war lange das Bild eines typischen Dax-Vorstands. Eine Ad-hoc-Analyse belegt jetzt: Immerhin die Sache mit den E-Mails hat sich gebessert. Vorstände der Deutschland AG sind zwar weiterhin männlich und alt, aber die meisten von ihnen können mittlerweile mit IT umgehen. Peter Kreutter von der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) hat sich die Lebensläufe von allen 196 Vorständen auf den Dax-30-Websites angeschaut, und siehe da: 22 leugnen nicht, mal eine Führungsfunktion in der IT innegehabt zu haben.

Natürlich sind es insgesamt 30 Kandidaten, die irgendwie für IT verantwortlich zeichnen. Irgendwer im Vorstand muss es ja machen, zur Not der CFO. Aber eine strategische Bedeutung entfaltet das Thema dort selten. Und in die Berechnung der WHU sind diese 30 Kandidaten deshalb auch nicht automatisch eingeflossen. Das ist ein bisschen ungerecht, weil einzelne Vorstände wie etwa Heinrich Hiesinger von ThyssenKrupp sich durchaus in IT auskennen. Und Frank Appel von der Post weiß auch ganz gut Bescheid, erwähnt seine CIO-Vergangenheit im Lebenslauf jedoch mit keiner Silbe. Warum eigentlich nicht? Dass CIO für "Career Is Over" stünde, hat sich doch längst als olle Kamelle enttarnt.

Mit etwas mehr Platz im Heft hätten wir genauer darauf eingehen können, welcher Dax-Vorstand wie viel IT-Wissen mitbringt. Diese Diskussion müssen wir nun leider auf cio.de verlegen - dafür haben Sie dort die Gelegenheit, Ihre Einschätzung beizusteuern. Ebenfalls viel zu kurz kommt in diesem Heft der Bericht von der Voice-Jahrestagung am 17. und 18. April in Berlin.

Eigentlich hätte der Interessenverband der CIOs in Deutschland auch mehr Raum bekommen sollen, schließlich sind in ihm CIO-Circle, CIO-Colloquium und CIO-Forum vereint - also alle ehemals wichtigen Mitspieler. Aber auch hier gilt: Viel wichtiger als unser Urteil ist uns am Ende Ihre Bewertung der Vertretung der IT-Anwender. Teilen Sie uns mit, wie Sie sich vertreten fühlen.

Das aktuelle CIO-Magazin finden Sie im CIO-Shop.