Web

 

JBoss will Partnernetz ausweiten

01.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der Konferenz JBoss World 2005 in Atlanta nächste Woche will die Firma JBoss ihre neue Hosting-Site "JBoss Open Source Federation" präsentieren. Diese soll - in Anlehnung an SourceForge und die Apache Foundation - Value-Added-Services, Infrastruktur und Marketing für Open-Source-Projekte bereitstellen, die zusammen mit dem "JBoss Enterprise Middleware System" (JEMS) laufen. Ergänzt wird sie durch das "JBoss Network", über dessen Konsole Kunden Patches, Upgrades und Dokumentation beziehen können.

Außerdem steht das Release 3.0 der objektrelationalen Mapping-Software "Hibernate" an. Dieses bietet Neuerungen wie Time-Filtering sowie Verbesserungen bei Monitoring und Management, um die Diagnose und Isolierung von Performance-Problemen beim Datenzugriff zu erleichtern. Hibernate 3.0 soll außerdem der kommenden EJB-3.0-Spezifikation (Enterprise Java Beans) entsprechen. (tc)