Web

 

JBoss legt Migrationsprogramm auf

17.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Wettbewerb mit kommerziellen Herstellern von Java-Applikations-Servern hat der Open-Source-Spezialist JBoss jetzt ein Migrationsprogramm für sein J2EE-System aufgelegt. Das Angebot umfasst eine standardisierte Implementierungsmethode, mit der Unternehmen den Wechsel von einer proprietären auf die quelloffene Plattform bewerten können. Begleitet wird dieses Vorgehen von mehreren Tools und Trainingsunterlagen für Administratoren und Entwickler, mit denen der Migrationsprozess vereinfacht wird.

Erstes Ziel der mit dem Programm bereit gestellten Assessment-Komponente sind Anwender von BEAs Weblogic-Server. Ein entsprechendes Angebot für IBMs Websphere-Kunden soll in Kürze folgen. Der Preis für das Programm beträgt je nach Servicepartner etwa 9000 Dollar und beinhaltet eine dreitägige Betreuung. Der JBoss-Applikations-Server selbst ist frei, der Subskriptionspreis für den technischen Support kostet 10.000 Dollar pro Jahr. (ue)