Web

 

JBoss Group kooperiert mit MySQL

22.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die JBoss Group und MySQL AB haben auf der Fachmesse LinuxWorld Conference and Expo in New York eine Kooperation zur Integration des quelloffenen Applikations-Servers JBoss mit dem Datenbank-Server MySQL angekündigt. Ziel ist es nach Angaben der Hersteller, die Entwicklung und den Betrieb Web-basierender Applikationen mit Open-Source-Tecnologien zu erleichtern. Des Weiteren sollen die Produkte und Dienstleistungen gemeinsam vermarktet werden.

Im Rahmen der Partnerschaft will die JBoss Group die Performance ihres J2EE-basierenden (Java 2 Enterprise Edition) Applikations-Servers optimieren. Die Software soll auf den Einsatz mit MySQL-Produkten abgestimmt werden. Geplant ist außerdem eine Vereinfachung der Installation. In die Optimierung einbezogen werden MySQL und die SAP-zertifizierte Datenbank "MaxDB".

Die Integration der Produkte von JBoss und MySQL werde den Einsatz von Open-Source-Software für zentrale Geschäftsprozesse von Unternehmen fördern und Bedenken seitens der Anwender ausräumen, sagte Marc Fleury, Gründer der JBoss Group. (lex)