Jajah testet gesponsorte VoIP-Anrufe

19.12.2006
Dank einer Werbepartnerschaft mit Pro7Sat1, Bild und News Austria sollen Jajah-Nutzer in Deutschland und Österreich ab sofort kostenlose Inlandsgespräche führen können.

Im Rahmen der nun vorgestellten Vereinbarung startet die Pro7Sat1-Gruppe eine Fernsehwerbekampagne mit Jajah, finanziert die Internet-Telefonate und stellt den Nutzern auf ihrer Website ein Angebot für kostenlose Anrufe zur Verfügung. Bild und News Austria planen ähnliche Kampagnen in Print und online.

"Wir sehen eine interessante Konvergenz in dem Projekt," erklärte Jajah-Mitbegründer Daniel Mattes in einer Stellungnahme. "Die Offline-Medienfirmen bewegen sich in Richtung Web." Mit Hilfe von Jajah, das ihnen die erforderliche TK-Infrastruktur bereitstellt, könnten sie nun ihren bestehenden Kunden moderne Web2.0-Features bereitstellen.

Laut Jajah kann ab sofort jeder registrierte Nutzer die Web-basierende Anwendung verwenden, um kostenlos in Deutschland oder Österreich zu telefonieren. Im Gegensatz zu den bisherigen Angeboten genügt es, wenn der Anrufer bei Jajah registriert ist. (mb)