Web

 

Jahr 2000: Chinas Politiker fühlen sich bereit

03.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - China sei "im großen und ganzen" auf die Jahr-2000-Umstellung vorbereitet. Das verkündete die zuständige Regierungsbeamtin im chinesischen Informationsministerium, Zhang Qi, am Mittwoch. Es seien Tests in allen 18 wichtigen Industrien und Sektoren durchgeführt worden, größere Probleme seien hier nicht zu erwarten. Sie fügte jedoch hinzu, daß aufgrund der Größe des Landes nicht überall die Jahr-2000-Kompatibilität der Computersysteme überprüft werden konnte. Gerade Krankenhäuser, einige Unternehmen und die ländlichen Gebiete seien unvorbereitet. Während leitende Mitarbeiter der Fluglinien ihr Vertrauen in die gelungene Umstellung dadurch demonstrieren wollen, indem sie sich zum Jahreswechsel in der Luft aufhalten, werden die Börsen nach eigenen Angaben in der kritischen Zeit sicherheitshalber schließen. Ab zwölf Uhr mittag am 31. Dezember 1999 bis zum 2. Januar 2000 wird der Aktienhandel daher nicht möglich sein.