Web

 

J. D. Edwards strafft das Top-Management

19.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf mittelständische Kunden fokussierte Unternehmenssoftwareanbieter J. D. Edwards organisiert die Führungsspitze neu und streicht in diesem Zusammenhang die Steller des Chief Operating Officer (COO). Hank Bonde, der diese Position innehatte, wird das Unternehmen zum 31. Dezember verlassen. Die Manager, die bislang an Bonde berichtet haben, sind nun direkt dem Firmenchef Bob Dutkowsky unterstellt. "Die Konsolidierung des Management-Teams mit dieser Hierarchie wird J. D. Edwards in vieler Hinsicht effektiver machen", begründet Dutkowsky den Schritt. Das Unternehmen will so näher am Markt sein und Vertrieb, Service, Marketing, Produktentwicklung und Softwareentwicklung optimieren. (mo)