Web

 

Ixos veröffentlicht Vorabzahlen

11.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Dokumenten-Management-Experte Ixos Software AG erwartet im zweiten Fiskalquartal 2001, das am 31. Dezember 2000 endete, Einnahmen von 33,6 Millionen Euro. Das entspricht einem Umsatzwachstum gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal von 8,4 Prozent. Rund 18,7 Millionen Euro sollen dabei auf den Lizenzbereich, 8,5 Millionen Euro auf Serviceeinnahmen und 6,4 Millionen Euro auf Wartungserlöse entfallen. Das in Grasbrunn bei München ansässige Unternehmen sieht sich aufgrund des Umsatzergebnisses, das die ursprünglichen Erwartungen übertreffe, in seinem Restrukturierungskurs bestätigt. Diesen schlug Ixos im vergangenen Jahr ein, nachdem der Hersteller durch schlechte Ergebnisse und Insiderverkäufe unter Druck geraten war (Computerwoche online berichtete).