Web

 

Ixos entlässt Vertriebs- und Marketingchef

28.02.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Grasbrunner DMS-Spezialist Ixos Software AG trennt sich nach eigenen Angaben im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung von Vertriebs- und Marketing-Vorstand Jörg Wyttenbach (44). Der Schweizer arbeitete seit 1998 für das Unternehmen und wurde Ende 2000 auf den Vorstandsposten berufen (Computerwoche online berichtete). Als Grund für Wyttenbachs Ausscheiden nennt Ixos "Meinungsverschiedenheiten im Management". Der Vorstandsvorsitzende Robert Hoog übernimmt die Ressorts.

Daneben meldet Ixos eine weitere Personalie: Hartmut Schaper (40) ist neuer Technik-Vorstand und verantwortet in dieser Position Entwicklung, Services, Geschäftsstrategie und Produkt-Management. Der Diplom-Mathematiker kommt von Boston Consulting, wo er in den letzten zwei Jahren als Projektleiter tätig war. Zuvor war Schaper CTO (Chief Technology Officer) und Vice President Service bei der Münchner eCRM-Firma TPS-labs sowie in verschiedenen Positionen bei der SAP in Walldorf. (tc)