Web

 

ITxpo: HP sagt Dell im Druckermarkt den Kampf an

09.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - HP-Chefin Carly Fiorina sieht ihr Unternehmen durch Dells geplanten Eintritt in den Druckermarkt in keinster Weise bedroht. Es sei HP schon in der Vergangenheit gelungen, sich gegen das untere Ende des Marktes abzusetzen, erklärte Fiorina auf der Gartner ITxpo. Die Tatsache, dass Dell eine Ankündigung macht, bringt uns daher nicht aus der Ruhe, verkündete sie. Ein Jahresbudget von 4,3 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung werde dabei helfen. 900 Millionen Dollar davon genügen, so die Topmanagerin, um eine neue Druckergeneration zu produzieren.

Dells Plan, mit den Produkten eines Partners in einen neuen Markt einzudringen, nannte die HP-Chefin eine interessante Strategie. Dell sei lediglich ein Vertriebskanal und betreibe keine eigene Produktentwicklung, so Fiorina.

Der texanische Direktvertreiber hatte im vergangenen Monat die Zusammenarbeit mit Lexmark vereinbart, um eine Druckerreihe mit eigenem Namen auf den Markt zu bringen (Computerwoche online berichtete). Kurz davor hatte HP seine Reseller-Partnerschaft mit Dell aufgekündigt, nachdem dessen Pläne für Produkte unter eigenem Namen öffentlich wurden.

HP hat nach Ansicht von Fiorina alle Planziele, die vor der Fusion mit Compaq festgelegt wurden, bereits erreicht oder sogar übertroffen. Als dafür angesetzte Kriterien nannte sie die Einhaltung der Integrationsziele sowie die Erfüllung der Erwartungen von Kunden und Angestellten. So hätte HP bereits bei Start des Gemeinschaftsunternehmens eine Produkt-Roadmap vorgestellt und den Kundengruppen spezielle Verkaufsteams zugewiesen, erklärte die Topmanagerin. Was die Mitarbeiter anbelangt, berichtete Fiorina, dass HP inzwischen fast zwei Drittel der notwendigen Stellenstreichungen vorgenommen habe. Der restliche Jobabbau soll so schnell wie möglich abgeschlossen werden.

Nachholbedarf gäbe es lediglich bei den Kostensenkungen, so seien etwa im Procurement-Bereich noch Einsparungen von einigen Milliarden Dollar jährlich möglich. (mb)