IT-Vergütung 2004

06.08.2004

Der Arbeitsmarkt ist dramatisch eingebrochen. Firmen suchen viel weniger Mitarbeiter als noch vor ein oder zwei Jahren. Die wichtige Frage, die sich nun stellt: Wie beeinflusst diese Entwicklung die Gehälter der Computerfachleute? Wer darf mit welcher Qualifikation noch mit einem Plus rechnen?

Antwort auf diese und andere Fragen gibt die sechste Vergütungsstudie der COMPUTERWOCHE, die die Zeitung auch dieses Mal gemeinsam mit dem Professor für Betriebswirtschaftslehre Christian Scholz von der Universität Saarbrücken organisiert.

IT-Spezialisten und Unternehmen sind eingeladen, an der Untersuchung teilzunehmen. Je größer die Zahl der Teilnehmer und die Datenbasis ist, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse der Studie.

Der Fragebogen ist unter www.gehaltsstudie.de abrufbar. Jeder Teilnehmer erhält einen auf ihn zugeschnittenen Ergebnisbericht. Firmen bekommen einen Band mit dem gesamten Zahlenwerk.

Einsendeschluss ist der 20. August 2004. Auskünfte erteilt gerne Maria Scholz unter 06372/ 61172 oder per E-Mail maria.scholz@internetbefragung.de.