Web

 

IT-Verantwortliche zügeln ihr Investitionsinteresse

02.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Laut Umfrage der amerikanischen CW-Schwesterpublikation CIO rechnen IT-Verantwortliche in diesem Jahr nicht mehr mit einer spürbaren Erhöhung der IT-Ausgaben. Knapp die Hälfte (42 Prozent) der 282 befragten Manager äußerte sich in der Juli-Umfrage des CIO-Magazins diesbezüglich skeptisch.

Ähnliche Umfragen von Anfang dieses Jahres waren deutlich positiver ausgefallen. Die IT-Manager erwarten, dass die Budgets in den kommenden zwölf Monaten um 5,5 Prozent wachsen werden. Im Juli rechneten die Befragten noch mit einer Erhöhung der Investitionen um 5,9 Prozent.

Der Wachstumsindex der Zeitschrift CIO, der so genannte Tech Future Growth Index, der die IT-Aktivitäten der kommenden zwölf Monate abbildet, setzte seine Talfahrt fort. Er verlor 0,2 Punkte, von 2.4 im letzten Monat auf 2.2 im Juli. Im Mai stand der Index bei 2.9. (bw)