IT-Training

11.05.2001

Preisnachlass bei Linux-Kursen

Die Addon-Unternehmensgruppe, Böblingen, senkt die Preise für Linux-Seminare. Der offizielle Red-Hat-Trainingspartner gewährt auf mehrere Schulungen Preisreduzierungen von bis zu zwölf Prozent. Dies gilt für die Seminare "Systemadministration I/II", "Networking and Security I/!!" sowie den abschließenden Standardkurs "RH 300" für den Weg zum "Red Hat Certified Engineer". Die Seminare finden in Böblingen, Köln, München und Walldorf statt. Neu im Trainingsprogramm von Addon ist ein Kurs zu Red Hat Linux und SAP R/3.

Kontakt: 07031/7177-0, www.addon.de

Neue Schulungen bei Computerlinks

Computerlinks, München, hat sein IT-Trainingsangebot erweitert. Ab sofort gibt es Kurse zu Citrix Metaframe XP, Check Point Firewall-1 sowie Sonicwall Firewall. Neu im Angebot sind darüber hinaus Schulungen zu Microsoft SQL Server 2000, Windows 2000 sowie Microsoft Exchange 2000. Dieses Trainingsprogramm ist unterteilt in Module zur Administration, Programmierung sowie zur Installation und Konfiguration. Ebenfalls neu sind Schulungen zur Netzwerksicherheit. Die Kurse dauern zwischen einem und fünf Tagen. Veranstaltungsorte sind München und Frankfurt am Main. Zudem können individuelle Seminare vor Ort vereinbart werden.

Kontakt: 089/93099-0, www.computerlinks.de

Weiterbildungsprogramm des ZGDV erschienen

Der Katalog von April bis September 2001 ist beim Zentrum für Grafische Datenverarbeitung (ZGDV), Darmstadt und Rostock, erhältlich. Auf über 60 Seiten finden sich ausführliche Seminarbeschreibungen zu den Schwerpunkten Computer Aided Design (CAD), Bürokommunikation, Internet, Programmierung sowie Netzwerke. Darüber hinaus bietet das ZGDV Telekurse zur Hypertext Markup Language (HTML), Java-Programmierung und zum Web-Design an. Neu konzipiert wurden Schulungen zu Dreamweaver und Webobjects, Apache Web Server sowie Java Enterprise Beans. Viele der Schulungen können als Exklusivseminare im ZGDV oder im jeweiligen Unternehmen stattfinden. Dies empfiehlt das ZGDV bei mehreren Teilnehmern aus einem Betrieb. Als vorteilhaft erweise sich hier die Möglichkeit zur firmenspezifischen Diskussion.

Kontakt: 06151/155-160, www.zgdv.de/awf