Neue Jobperspektiven

IT-Profis für Australien

02.03.2012
15 Entwickler in 15 Tagen will der australische Softwareanbieter Atlassian auf einer Europa-Tour einstellen.

Am 13. April startet in London die europäische "Recruitment Roadshow". Ein ausgewähltes Team der Atlassian Engineering-Abteilung wird mit einem Bus vier europäische Städte besuchen - London, Amsterdam, Berlin und Madrid - und hofft dabei bis zu 15 erfahrene Softwareentwickler zu rekrutieren. Voraussetzung: Sie sollen bereit sein, nach umzuziehen. Die Teilnehmer werden an verschiedenen Orten abgeholt und zu einem geheimen Platz gefahren, wo sie informiert und interviewt werden.

Gesucht sind Softwareentwickler, die in Australien arbeiten wollen.
Gesucht sind Softwareentwickler, die in Australien arbeiten wollen.
Foto: Wikipedia Thomas Schoch

Atlassian rollt eigenen Angaben zufolge den roten Teppich aus und minimiert den Aufwand für den Umzug, damit es für Entwickler einfacher wird, den Schritt Richtung Australien zu tun. Das Unternehmen kümmert sich um die Vermittlung der Arbeitsvisa, deckt alle Umzugskosten und will zusätzlichen Vergünstigungen anbieten.

Ab sofort beginnt das Pre-Screening für die Vorstellungsgespräche. Gesucht werden Java- und JavaScript-Entwickler, die im Durchschnitt sechs Jahre Erfahrung haben. Interessierte Bewerber melden sich unter http://www.atlassian.com/15in15 für eine der Bustouren an, um mehr über die Beschäftigung in Sydney zu lernen.

Die Tour-Daten:

  • London (13.-15. April). Abholorte: White City, Victoria, High Holborn und Canary Wharf.

  • Amsterdam (17.-19. April). Abholorte: Piet Heinkade, Amsterdam Arena und VU Universität.

  • Berlin (21.-23. April). Abholorte: Gesundbrunnen Bahnhof, Ostbahnhof, Südkreuz und Technologiepark Adlershof.

  • Madrid (26.-28. April). Abholorte: Calle de la Retame, Plaza del Alcalde Moreno Torres und Alcobendas.