Früh anfangen

IT-Grundkenntnisse für alle

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Die Initiative IT-Fitness hat das Ziel, Schülern und Erwachsenen IT-Grundkenntnisse zu vermitteln. Ein Test bestätigt, dass die Teilnehmer sich das PC-Wissen angeeignet haben.

Zwei von drei Arbeitsplätzen sind heute schon Computerarbeitsplätze. Die Vermittlung von berufsrelevanten IT-Kenntnissen ist daher eine wichtige Aufgabe der deutschen Schulen. Oft nutzen diese das Potenzial jedoch nicht aus: Zwei Drittel der Schüler verwenden den PC gar nicht oder weniger als zwei Stunden pro Woche im Unterricht, wie eine Studie der Initiative IT-Fitness unter 1000 Schülern zeigte.

Im Job läuft nichts mehr ohne PC

Um Lehrer und Schüler zum Einsatz moderner Medien zu motivieren, hat die Initiative IT-Fitness den Wettbewerb "IT-Fitness macht Schule" ins Leben gerufen. Mehr als 250 Projekte bewarben sich bei dem bundesweiten Wettbewerb, den Bundeskanzlerin Angela Merkel und Microsoft-Gründer Bill Gates im Januar 2008 starteten. Neben dem Hauptpreis, einem Klassenzimmer der Zukunft im Wert von 50.000 Euro, der an die niedersächsische Haupt- und Realschule in Hodenhagen ging, wurden auch Lehrer- und Schüler-Projekte ausgezeichnet.

Achim Berg, Microsoft: 'Der Computer muss ein selbstverständliches Werkzeug werden.'
Achim Berg, Microsoft: 'Der Computer muss ein selbstverständliches Werkzeug werden.'
Foto: Microsoft

"Unser Schulwettbewerb sollte motivieren und Hürden im Kopf abbauen", erklärt Achim Berg, Beiratsvorsitzender der Initiative IT-Fitness und Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. "In Deutschland ist der Umgang mit Computer und Internet im Unterricht leider oft mehr Wunsch als Wirklichkeit. Der Computer muss ein selbstverständliches Werkzeug im Klassenzimmer werden und darf nicht im Computerraum verstauben. Im Job kommt man heute kaum noch am PC vorbei. Berufsrelevante IT-Kenntnisse sind daher besonders wichtig. Nur wenn in der Schule der Grundstein gelegt wird, gelingt auch der Start ins Berufsleben.

E-Learning für Lehrlinge

Seit ihrem Startschuss hat die Initiative verschiedene Weiterbildungsprojekte und Aktionen gestartet. Die Basis der Schulungen bildet der IT-Fitness-Online-Test. Im Trainingsteil der Website www.it-fitness.de findet man einen Überblick über weitere kostenlose IT-Kurse. Die Schulungen vermitteln berufsrelevante Basiskenntnisse. Projekte der Initiative im Überblick:

  • Die Initiative stellt auf www.it-fitness.de ein umfassendes Online-Qualifizierungsangebot auch in türkischer Sprache sowie einen Kurztest zur Selbsteinschätzung der IT-Kompetenz zur Verfügung.

  • Zeugnis-Upgrade: Mit kostenlosen IT-Workshops machte die Initiative in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk bundesweit über 100 Haupt- und Realschüler fit im Umgang mit PC und Internet.

  • Im IT-Fitness-Camp im Sommer 2008 konnten sich über 600 Schüler im Sommer 2008 in praxisorientierten Schnupperkursen über verschiedene Berufsfelder informieren und IT-Zusatzqualifikationen sammeln.

  • Im Sächsischen Technologiezentrum Zwickau (STZ) werden Azubis aus der Automobil- und Zulieferindustrie grundlegende und spezifische IT-Fähigkeiten vermittelt.

  • - www.lehrlingegehenonline.de ist eine E-Learning-Plattform des Zentralverbands des Deutschen Handwerks. Bundesweit sind über 50 Handwerkskammern angeschlossen. Bis zu 160.000 Handwerkslehrlinge können sich jährlich mit Hilfe der Online-Kurse wichtige IT-Zertifikate erarbeiten.

  • Weitere Schulungsangebote, beispielsweise für die Generation 50plus, werden in den kommenden Jahren folgen.

Die Initiative IT-Fitness auf einen Blick

Die Initiative IT-Fitness wurde im November 2006 von Microsoft-Gründer Bill Gates ins Leben gerufen, um Menschen durch kostenloses IT-Training und den IT-Fitness-Test zu qualifizieren. Über eine Million Teilnehmer haben bisher in Deutschland die Schulungsangebote und den Online-Test absolviert. Bis 2010 sollen vier Millionen Menschen fit im Umgang mit PC und Internet gemacht werden. Partner sind neben Microsoft Deutschland die Deutsche Bahn, die Bundesagentur für Arbeit, Cisco, Randstad, die Signal Iduna Gruppe, State Street, der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. sowie der Zentralverband der Deutschen Handwerks.

Die Initiative IT-Fitness wurde im November 2006 von Microsoft-Gründer Bill Gates ins Leben gerufen, um Menschen durch kostenloses IT-Training und den IT-Fitness-Test zu qualifizieren. Über eine Million Teilnehmer haben bisher in Deutschland die Schulungsangebote und den Online-Test absolviert. Bis 2010 sollen vier Millionen Menschen fit im Umgang mit PC und Internet gemacht werden. Partner sind neben Microsoft Deutschland die Deutsche Bahn, die Bundesagentur für Arbeit, Cisco, Randstad, die Signal Iduna Gruppe, State Street, der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. sowie der Zentralverband des Deutschen Handwerks.