Jetzt anmelden

IT-Führungskräfte reisen nach Indien

Isabelle Keck verantwortet als Project Manager die operative Seite der IDG Executive Education Programme, unter anderem das "Leadership Excellence Program" in Zusammenarbeit mit der WHU - Otto Beisheim School of Management, eine speziell auf CIOs zugeschnittene General-Management-Weiterbildung.
Vom 6. bis 10. Februar 2017 geht es für IT-Führungskräfte um Interkulturelles Management in Banglore und Mysore. Teilnehmer können sich jetzt noch anmelden für die Reise von CIO-Magazin und der WHU – Otto Beisheim School of Management.
Die achtspurige Schrägseilbrücke "Rajiv Gandhi Sea Link" in der Bucht von Mahim bei Mumbai im indischen Bundesstaat Maharashtra. Im Februar können sie auch die Teilnehmer der Indien-Reise besichtigen.
Die achtspurige Schrägseilbrücke "Rajiv Gandhi Sea Link" in der Bucht von Mahim bei Mumbai im indischen Bundesstaat Maharashtra. Im Februar können sie auch die Teilnehmer der Indien-Reise besichtigen.
Foto: Sunil Purushe - shutterstock.com

Indien ist ein Land im Wandel, zwischen Tradition und Moderne. Es ist ein Land voller Widersprüche, denn der Subkontinent erlebt einen Wandel, der in den Großstädten wie Bangalore allgegenwärtig ist. Das hohe Wirtschaftswachstum hat eine Mittelklasse hervorgebracht, die sich am Westen orientiert, konsum- und freiheitsorientiert ist, und dem Land ein neues, vielschichtiges Gesicht verleiht: modern und gleichzeitig traditionsverhaftet.

Indische IT-Experten, im Ausland oft wegen ihres Fleißes und günstiger Bezahlung als "Wunderwaffen" der IT-Wirtschaft bezeichnet, finden im eigenen Land nun neue Spielwiesen: Startups schießen im Süden Indiens wie Pilze aus dem Boden. Liegt das neue Silicon Valley jetzt zwischen dem Himalaya und dem Indischen Ozean?

Wissen über Rechtssystem, Bildungssystem und Business

Die Teilnehmer des Leadership Excellence Program können sich selbst ein Bild darübermachen, wenn Sie im Rahmen des LEP-Auslandsmodul in Kooperation mit der WHU - Otto Beisheim School of Management in Indien unterwegs sind. Sie werden auf ihrer Reise mit allen wichtigen Aspekten konfrontiert werden, die für Geschäfte in und mit Indien relevant sind: das indische Rechtssystem, das Bankensystem, indische Core Businesses und das Bildungssystem.

Den zweiten Teil des Leadership Excellence Program absolvieren die Teilnehmer dann beim Intensivkurs "General Management" in Düsseldorf vom 23.-27. Oktober 2017.

Leadership Excellence Program

Der neue Jahrgang des LEP, unterstützt von Hewlett-Packard Enterprise, kann mit dem Auslandsmodul, das die Teilnehmer vom 6. bis 10. Februar 2017 nach Indien führt, begonnen werden. Im Herbst 2017 absolvieren sie dann das Modul "General Management" an der WHU - Otto Beisheim School of Management.

Termine
• Interkulturelles Management, 6. bis 10. Februar 2017, Bangalore und Mysore (Indien).

• General Management, 23. bis 27. Oktober 2017, WHU Düsseldorf.
Ein Einstieg ins Programm ist jederzeit möglich.

Kontakt
Isabelle Keck, Tel. 089/360 86-523, ikeck@idgbusiness.de
www.leadership-excellence-program.de

 

Isabelle Keck

Sie haben völlig recht. Wir müssen uns auch an anderen Orten umschauen und von den üblichen Routen abweichen. Vielen Dank für diesen wertvollen Hinweis!

Sascha Thattil

Kommen Sie Bitte auch nach Kerala und hier besonders auch nach Kochi und Trivandrum. Auch hier gibt es eine florierende IT-Szene. Es macht Sinn, sich ausserhalb von Bangalore und anderen Grossstädten umzusehen.

Freundliche Grüsse
Sascha Thattil

comments powered by Disqus