Jetzt im CW-Shop erhältlich

IT-Freiberuflerstudie 2014

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Die Auftragslage von selbständigen IT-Experten ist gut, viele von ihnen sind in Projekte eingebunden, die ein Jahr oder länger dauern. Das ist ein zentrales Ergebnis der IT-Freiberuflerstudie 2014 der COMPUTERWOCHE. Die Studie gibt es ab sofort im CW-Shop.

Die langfristigen Projekte geben den IT-Freiberuflern einerseits zwar Sicherheit, andererseits erschweren sie die Suche nach dem Anschlussprojekt. Letzteres ist für die befragten IT-Selbständigen die wichtigste Herausforderung, aber auch die Verhandlung von Stundensätzen und die Gefahr der Scheinselbständigkeit belasten viele.

Die IT-Freiberuflerstudie 2014 ist ab sofort im Web-Shop der COMPUTERWOCHE erhältlich.
Die IT-Freiberuflerstudie 2014 ist ab sofort im Web-Shop der COMPUTERWOCHE erhältlich.

Die IT-Freiberuflerstudie, die die COMPUTERWOCHE bereits zum dritten Mal gemeinsam mit dem IDG Business Research Services organisierte, geht auf diese und andere Aspekte ein. Sie zeichnet ein umfassendes Bild der beruflichen Situation der IT-Freelancer und ihrer Zufriedenheit mit Vermittlungsagenturen.

Mit der IT-Freiberuflerstudie 2014 erhalten Sie die Ergebnisse der aktuellen Befragung übersichtlich gegliedert. Der Berichtsband liefert darüber hinaus weitere Artikel rund um das Thema Selbständigkeit in der IT-Branche wie Scheinselbständigkeit, IT-Projektmarkt und Honorarverhandlungen.

Im Online-Shop der COMPUTERWOCHE können Sie die Studie bestellen.