Projektmarkt

IT-Freiberufler haben weiter gute Aussichten

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Auch im dritten Quartal 2011 hält die Nachfrage nach Freelancern an, meldet der Personalvermittler Hays.
"Wir verharren bei den Projektanfragen im Moment auf einem hohen Niveau." Jörn Bäumer, Hays.
"Wir verharren bei den Projektanfragen im Moment auf einem hohen Niveau." Jörn Bäumer, Hays.

Spezialisten aus dem Bereich Standardsoftware (besonders SAP) werden immer noch kräftig gesucht. Eher überraschend ist, dass die Nachfrage nach Experten für Individualsoftware- und Anwendungsentwicklung mittlerweile das gleiche Niveau erreicht hat.

Aufgeholt hat auch der Sektor Telekommunikation: Im Hays-Branchenindex ist er von 116 Punkten im dritten Quartal des vergangenen Jahres auf jetzt 138 Punkte gestiegen. Jörn Bäumer, der bei dem Personalvermittler als Bereichsleiter Contracting tätig ist, nennt die Gründe: "Ein großer Trend sind die neuen Mobil-Technologien wie iOS und Android, zu denen die gesamte App-Entwicklung gehört."

Ein weiterer zusätzlicher Markt, der die Nachfrage nach Telekommunikations-Skills erhöhe, sei Cloud-Computing inklusive Web-Entwicklung. "Die Möglichkeiten, die sich durch Cloud Computing bieten, sind in der Tat gigantisch", betont Bäumer.

Finanzbranche sucht IT-Experten

Neben der Telekommunikation befinden sich laut Hays auch der Finanzbereich und die elektrotechnische Industrie in einem Aufwärtstrend. Inwieweit die Finanzkrisen in den USA und Europa sich auf den Freiberuflermarkt auswirken könnten, müssen laut Bäumer die kommenden Monate zeigen. Der Hays-Manager: "Wir verharren bei den Projektanfragen im Moment auf einem hohen Niveau."

Öffentlicher Dienst zeigt sich krisenfest

Relativ krisenfest erscheint laut Hays-Index die öffentliche Hand. Dieser Sektor plane Projekte sehr lang-fristig und verändere seinen Kurs auch nicht unmittelbar bei aufkommenden Konjunkturunsicherheiten. Bäumer: "Da ist noch viel Luft nach oben." Die Behörden haben seiner Meinung nach interessante und noch dazu langfristig angelegte Projekte zu bieten. Es könne allerdings noch etwas dauern, bis die entsprechenden Aufträge bei den Freiberuflern eingingen.

IT-Projekt-Manager sind heiß begehrt

Ganz oben auf der Wunschliste der Unternehmen stehen laut IT-Spezialisten-Index nach wie vor die IT-Projekt-Manager. Sie werden mittel- und langfristig im großen Umfang gesucht. Bäumer: "Das Thema Projektleitung befindet sich zurzeit auf einem Rekordniveau." Für die Personalvermittler könne es unter Umständen schwieriger werden, solche Experten im richtigen Moment in ausreichender Zahl zu finden. Den IT-Freelancern ihrerseits empfiehlt Bäumer angesichts dieser Nachfrage, sich um eine Projektleiter-Zertifizierung zu kümmern. Nicht auf Rekord-, aber auf einem stabilen Niveau sind die Anfragen nach Testern und Datenbankfachleuten. "Kein Wunder - schließlich handelt es sich hier um das IT-Tagesgeschäft", erklärt der Hays-Manager.