IT-Chefs diskutieren über RZ-Kosten

23.07.2008

Um Kosten der RZ-Infrastruktur sowie Druckerkonzepte geht es auf der Veranstaltung des Rheingauer Kreises im August in Essen. Der Rheingauer Kreis trifft sich in konstanter Zusammensetzung seit 2006 zu regelmäßigen Workshops. IT-Verantwortliche großer und mittelständischer Unternehmen beleuchten die Herausforderungen im Tagesgeschäft und diskutieren über langfristige Strategieveränderungen.

Es geht dabei unter anderem um Erfahrungen bei der Rechenzentrums-Konsolidierung, Kosten der RZ-Infrastruktur sowie Druckerkonzepte (Ausstattungsgrad, Leistungen, Verträge, Marktpreise). Im kleinen Teilnehmerkreis von maximal acht Gästen können die Lösungen verglichen werden.

Interessierte IT-Manager wenden sich an Matthias Seidl (seidl@lexta.com), Partner im Team der Lexta Consultants Group, und erfahren weitere Details. Hauptanliegen des Rheingauer Kreises bleiben auch in Zukunft Erfahrungsaustausch im IT-Management, IT-Benchmarking und Verbesserungsmöglichkeiten bei der Preisgestaltung. Themen der Mai-Veranstaltung waren IT-Kennzahlen, IT-Cockpits und Personal. (hk)