IT & Business Excellence

Labor Berlin GmbH

IT aus dem Nichts

08.11.2011
Ima Buxton arbeitet als freie Redakteurin in München. Sie schreibt schwerpunktmäßig zu Strategie- und Trendthemen.
Mit SAP Business ByDesign arbeiten - wie der auf Outdoor-Ausrüstung spezialisierte Online-Versandhändler Wildnissport GmbH, der medizintechnische Dienstleister Labor Berlin GmbH und das Rohstoffunternehmen Deutsche Rohstoff AG. So unterschiedlich deren Geschäfte auch sein mögen: Mit der On-Demand-Geschäftslösung von SAP haben alle Firmen ein IT-Fundament geschaffen, das Effizienz, Flexibilität und Wachstum verspricht.
Foto: Fotolia

Eine solche Gelegenheit bietet sich IT-Leitern nicht oft: Per Unternehmensneugründung soll die IT eines Joint Venture völlig neu aufgesetzt werden. Das bietet innovative Chancen - und offenbart Herausforderungen. Ein Projektbericht der Labor Berlin GmbH. Die Entscheidung war erwartet worden und wirkte dennoch wie ein Adrenalinstoß für alle Beteiligten: Mit Beschluss des Berliner Abgeordnetenhauses vom 9. Dezember 2010 fusionierten die Laborbereiche der landeseigenen Berliner Charité und der Vivantes Kliniken zu einem eigenen Unternehmen. Bereits am 1.Januar 2011 sollte das Joint Venture an den Start gehen, um künftig medizinische Laborleistungen für verschiedene Klinikstandorte, aber aus einer Hand erbringen zu können. "Ziel der Neugründung war es, die Labordiagnostik professioneller aufzustellen und für die beiden Muttergesellschaften Leistungen effizienter erbringen zu können", erläutert der Geschäftsführer Strategie und Labormanagement der neu gegründeten Labor Berlin GmbH Florian Kainzinger. "Der Laborbereich soll sich zu einem zukunftsorientierten und wettbewerbsfähigen Unternehmensbereich entwickeln."

Entscheidung musste schnell getroffen werden

Die neue Labor Berlin wurde auf diese Weise quasi per Handstreich zu einem 400 Mitarbeiter starken Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 40 Millionen Euro, aktiv an zwölf Berliner Standorten. Doch während die Mitarbeiter in den Laboren zunächst ihrem gewohnten Arbeitsalltag nachgehen konnten, benötigte das neue Unternehmen rasch eigene Strukturen von der Organisation bis hin zur IT. "Die Entscheidung, die Laborstrukturen von Charité und Vivantes zusammenzuführen, wurde Ende 2010 unter sehr hohem Zeitdruck gefällt", erklärt Kainzinger. "Als schließlich der Weg für die Unternehmensgründung frei war, musste innerhalb von wenigen Monaten eine Lösung im Bereich ERP und Software gefunden werden."

eMagazin SAP AGENDA zum Cloud Computing als iPad App

Foto: SAP


Die SAP Agenda - das Trendmagazin der SAP in Zusammenarbeit mit der Computerwoche als kostenlose iPad App. Laden Sie sich die kostenlose iPad App runter und lesen Sie mehr zum Thema Cloud Computing im neuen eMagazin SAP AGENDA

Inhalt dieses Artikels