Web

 

Ist Larry Ellison bald reicher als Bill Gates?

19.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Lawrence "Larry" Ellison, der streitbare CEO (Chief Executive Officer) des Datenbankriesen Oracle Corp., ist auf dem besten Wege, Microsoft-Gründer und Chief Software Architect William "Bill" Gates als reichsten Chef eines IT-Unternehmens zu überholen. Die Oracle-Aktie konnte im letzten Jahr um satte 540 Prozent zulegen, während das Microsoft-Papier (nicht zuletzt aufgrund des Kartellverfahrens gegen das Softwareimperium) im gleichen Zeitraum um sieben Prozent nachgab.

Gates besitzt aktuellen SEC-Veröffentlichungen zufolge derzeit noch 742 Millionen Microsoft-Aktien, die auf Basis des gestrigen Schlusskurses (80,56 Dollar) einen Wert von knapp unter 60 Milliarden Dollar darstellen. Ellison gehören 663 Millionen Oracle-Anteilscheine, die beim derzeitigen Kurs von 78,94 Dollar insgesamt gut 52 Milliarden Dollar wert sind. Nun müsste nur noch das Microsoft-Papier um neun Prozent auf 73 Dollar fallen und Oracle um fünf Prozent auf 83 Dollar steigen, dann wäre Ellison auf dem Papier 55 Milliarden Dollar schwer und damit an seinem Erzrivalen Gates (dann 54 Milliarden Dollar) vorbeigezogen.