Web

 

Ist ein Streik der Telekom-Mitarbeiter gerechtfertigt?

30.04.2007
Wie an jedem Montag stellen wir Ihnen heute wieder unsere neue "Frage der Woche".

Bei der Deutschen Telekom stehen die Zeichen auf Streik. Das Management unter René Obermann möchte rund 50.000 Mitarbeiter in Service-Gesellschaften auslagern, wo sie länger und für weniger Geld arbeiten sollen. Dies sei auch für das Dienstleistungsniveau förderlich, lautet eine Begründung. Die Gewerkschaft ver.di sieht das naturgemäß anders und hat Ende vergangener Woche die Verhandlungen abgebrochen. Derweil können sich Telekom-Kunden in den kommenden Woche auf Störungen im Service einstellen, wenn es zum Ausstand kommt. Angesichts der verhärteten Fronten möchten wir von Ihnen wissen, ob ein Streik der Telekom-Beschäftigten gegen ihre geplante Auslagerung gerechtfertigt ist? Antworten können Sie hier oder alternativ auch direkt aus unserem Newsletter heraus. (ajf)