ISS Essentials für mehr Windows in Windows Mobile

21.02.2008
Implicit Software Solutions hat sieben Programme zu einem Paket geschnürt, die aus dem Mobiltelefon mit Windows Mobile einen tragbaren Computer mit Windows-Betriebssystem machen sollen. Das ist mit Sicherheit übertrieben, doch einige Verbesserungen gegenüber der Standardausstattung bringen die Applikationen mit.

Implicit Software Solutions (ISS) hat neun Applikationen für Windows Mobile entwickelt, mit denen das Smartphone ein wenig mehr der Dektop-Version des Betriebssystems von Microsoft gleichen soll. Sieben davon haben die Software-Entwickler in ein Paket namens ISS Essentials verschnürt, das für 30 US-Dollar erhältlich ist. Es enthält die Programme File-Explorer, Registry-Editor, einen Task Manager, dazu Notepad und einen professionellen Taschenrechner sowie das Spiel Freecell und eine Batterieanzeige. Nicht im Paket enthalten sind die Programme Task Switcher und Minesweeper.

Der ISS-Datei-Explorer zeigt die Dateien als Liste, Symbole oder in einer Baumansicht an. Er fügt außerdem einen Papierkorb hinzu und zeigt versteckte System- und Netzwerkordner. Der Registry Manager erlaubt die Bearbeitung der Registry des Windows-Mobile-Smartphones. Nach eigenen Angaben können Registrierungsschlüssel beliebig hinzugefügt, gelöscht oder verändert werden, auch eine Sicherung und Wiederherstellung der kompletten Registry soll das Tool erlauben. Zudem ist das Kopieren und Einfügen von Registrierungsschlüsseln in andere Programme möglich.Datei-Explorer, Registry Manager und Task Manager

Der Task Manager ist ein von Windows gut bekanntes Programm, auch die mobile Variante zeigt laufende Programme und ihren Ressourcenverbrauch an. Das beinhaltet den belegten Speicher genauso wie die benötigte Prozessorleistung. Die nicht im Paket enthaltene Applikation Task Switcher erlaubt zudem zwischen den Programmen zu wechseln, sowie eine einzelne oder alle Anwendungen zu schließen.

Inhalt dieses Artikels