Israelische VoIP-Software verbindet automatisch auf billigste Weise

19.12.2007
Internet-Telefonie auf dem Handy kann viel Geld sparen. Aber sie ist oft schwer zu installieren. Die israelische Firma Mobilemax hat deswegen jetzt eine Handy-Software herausgebracht, die alle möglichen VoIP-Funktionen automatisch steuert.

Internet-Telefonie könnte eigentlich eine Killer-Applikation fürs Handy sein. Aber sie hat ihre Tücken. Das VoIP-Special von Areamobile hat gezeigt, dass man mindestens ein Telefon braucht, mit dem sich mobile Internet-Seiten öffnen lassen. Dadurch wird ein Callback über Anbieter wie Jajah möglich. Nach der Eingabe beider Telefonnummern auf einer mobilen Website rufen sie die Gesprächsteilnehmer übers Internet an und schalten sie zusammen. Das kostet natürlich auch doppelt, ist aber bei Telefonaten ins Ausland immer noch billiger als beim eigenen Mobilfunkanbieter. Günstiger geht es höchstens mit WLAN-Handys. VoIP-Anrufe kosten damit nur wenige Cent oder sind sogar gratis. Aber WLAN ist nicht überall und jederzeit verfügbar.

Die israelische Firma Mobilemax hat deshalb jetzt eine intelligente Handy-Software entwickelt, die Mobilfunk-Telefonate automatisch übers Internet schickt, sobald das billiger ist. Es müssen keine Webseiten auf dem Telefon geöffnet werden und keine Callbacks per SMS oder Instant Messenger ausgelöst werden. Die Software sitzt einfach unauffällig im Hintergrund und entscheidet automatisch, auf welche Weise der Anruf verbunden wird. Der Nutzer muss nur die Nummer eingeben.

Inhalt dieses Artikels