Web

 

IPv6 wird 3G-Standard für Multimedia-Übertragungen

29.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der finnische Handy-Weltmarktführer Nokia hat Ende vergangener Woche mitgeteilt, dass das Standardisierungsgremium 3GPP (Third Generation Partnership Project) seinen Vorschlag akzeptiert hat, das neue Internet Protocol Version Six (IPv6) als Standard für Multimedia-Übertragungen in kommenden Mobilfunknetzen zu nutzen. IPv6 ist eine verbesserte Version des aktuellen Internet Protocol (v4), die unter anderem über einen größeren Adressraum und mehr Sicherheitsmechanismen verfügt.