Neues aus der Gerüchteküche

iPhone 6 angeblich mit 4,7- und 5,5-Zoll-Display

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Das iPhone 6 wird angeblich im September in zwei Größen auf den Markt kommen. Hier die Details zu dem Gerücht.
Foto: Apple

Die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei meldet am Freitag, dass laut ihren Informationen das neue iPhone 6 im September auf den Markt kommen wird. Demnach werde die Produktion der Displays für das neue Apple-Smartphone in Kürze anlaufen.

Außerdem soll das iPhone 6 den Informationen von Nikkei zufolge in zwei Größen auf den Markt kommen. Die eine Variante soll ein 4,7 Zoll großes Display und die zweite Variante ein 5,5 Zoll großes Display besitzen. Im Vergleich zum Vorgänger iPhone 5s und dessen 4-Zoll-Display würden die neuen Modelle also über ein deutlich größeres Display verfügen.

Die Display-Panels für das iPhone 6 werden laut Nikkei von Sharp und LG Electronics gefertigt. Sie sollen ein deutlich größere Auflösung als das Display vom iPhone 5s (1136 x 640 Pixel, 326 ppi) bieten. (PC-Welt/mb)