Web

 

Iona und Symantec werden Partner

19.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Software-Firmen Iona Technologies (Irland) und Symantec (USA) aben ein strategisches Kooperationsabkommen geschlossen. Beide Unternehmen wollen integrierte Lösungen für Entwickler schaffen, die Corba und Java im Unternehmensbereich einsetzen (Corba = Common Object Request Broker Architekture). Zu diesem Zweck vertreibt Iona künftig weltweit die "VisualCafe"-Enterprise-Suite von Symantec. Dabei handelt es sich um eine integrierte Entwicklungsumgebung für verteilte Java-Applikationen. Iona entwickelt unter den Namen "Orbix" sowie "OrbixWeb" Tools auf C++- und Java-Basis für Corba-Anwendungen.