Web

Übernahme von EJBHome

Iona dehnt Java-Aktivitäten aus

02.02.1999
Von 
Übernahme von EJBHome

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Corba-Middleware (Common Objects Request Broker Architecture) spezialisierte irische Softwareschmiede Iona hat die britische Zwei-Mann-Company EJBHome (die nach eigenen Angaben im vergangenen Juli die weltweit erste Umsetzung der Komponententechnik "Enterprise Java Beans", kurz EJB, ausgeliefert hatte) übernommen und will EJB bis zum April in ihre Produkte integrieren. Außerdem will Iona offiziell Suns Internet-Programmiersprache Java in Lizenz nehmen. Annrai O'Toole, Ionas Cheftechnologe, wähnt sich mit dieser Entscheidung in jedem Fall auf der sicheren Seite: "Java wird immer stärker zur Programmiersprache der Wahl. In zwei Jahren werden die meisten Server-seitigen Anwendungen in Java programmiert." Außerdem stellte Iona eine Reihe neuer Produkte vor. Das Middleware- und Entwicklungswerkzeug "Orbix 3" bietet COM-Corba-Integration, Rapid Application Development (RAD), Load-Balancing und

eingebaute Features für Internet-Sicherheit. Ergänzend offerieren die Iren im nächsten Quartal die "Enterprise"-Variante "OrbixOTM 3" für die Verarbeitung von Transaktionen, System-Management und Verzeichnisdienste. Die aktuelle Version unterstützt nun auch Java und enthält Verschlüsselungs- und Firewall-Technologie. Über "OrbixPL/1" lassen sich die Middleware-Funktionen nun auch auf den Mainframe-Bereich (OS/390) übertragen.