Web

 

Intuit verringert Umsatz und Verlustbetrag

23.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die amerikanische Softwarefirma Intuit Inc. hat im vierten Fiskalquartal 2000 (Ende: 31 Juli) einen Umsatz von 162,3 Millionen Dollar erwirtschaftet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres belief sich dieser Wert noch auf 168,3 Millionen Dollar. Den Nettoverlust konnte der Hersteller von Finanz-Software ("Quicken") im Vergleich zum vierten Quartal 1999 von minus 16,6 Millionen Dollar oder 1,29 Dollar je Anteilschein auf minus 8,2 Millionen Dollar oder acht Cent je Aktie verringern. Analysten hatten dem Unternehmen einen Verlust von neun Cent je Aktie vorausgesagt.