Intersport hat neuen IT-Vorstand

19.09.2007

Kim Martin Roether verantwortet ab Oktober als neuer Vorstand der Heilbronner Verbundgruppe Intersport Deutschland die Ressorts IT, Finanzen, Personal, Logistik und Mitgliederbetreuung, berichtet die CW-Schwesterpublikation "CIO". Roether tritt die Nachfolge von Hartmut Fröhlich an, der Ende 2007 in den Ruhestand geht. Der Neue kommt von der Bremer Atlanta AG ("Chiquita", größter Fruchtlogistiker in Europa), wo er für die Ressorts IT, Finanzen, Controlling, Logistik, Personal und Recht zuständig war. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der Unternehmensberatung Grant Thornton International, bevor er als Geschäftsführer zum Fahrradhersteller Derby Cycles wechselte.