Web

 

Intershop setzt einen Fuß in die Bertelsmann-Tür

13.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Über einen lukrativen Auftrag darf sich der E-Commerce-Softwareanbieter Intershop freuen: Die Münchner Bertelsmann-Tochter Bol.com AG stellt ihre Online-Medienshops in den europäischen Kernländern auf die Intershop-Lösung "Enfinity" um. Die Migration soll Ende Oktober dieses Jahres abgeschlossen sein. Das Auftragsvolumen beläuft sich laut Intershop auf "mehrere Millionen Euro". In einer entsprechenden Pressemitteilung wird Klaus Eierhoff, Chef der Bertelsmann Direct Group, mit der Aussage zitiert, die Entscheidung zugunsten der Intershop-Software sei aufgrund der gegenüber der Konkurrenz günstigeren Gesamtkosten (TCO = Total cost of Ownership) gefallen. Laut Intershop ist ferner geplant, Enfinity auch für andere Unternehmen der Direct Group und möglicherweise auch für andere Bertelsmann-Firmen im B2C-Bereich (Business-to-Consumer) einzusetzen.