Internet-Telefon ist noch kein Monopoldienst

02.05.1997

BONN (vwd) - Das noch bestehende Telefondienstemonopol wird derzeit nach Erkenntnissen des Bundespostministeriums (BMPT) von der Internet-Telefonie nicht berührt. Zum einen, so die Begründung des BMPT, erfolge die Vermittlung von Telefonaten über das weltweite Computernetz im Ausland und damit außerhalb der Zuständigkeit deutscher Gesetze. Zum anderen handele es sich aufgrund der Übertragungstechnik nicht wie in herkömmlichen Telefonfestnetzen um "Echtzeit-Telefonie". Nur diese falle nämlich unter das TK-Gesetz. Dies könnte sich aber mit der Marktöffung 1998 ändern.