Web

 

Internet-Musikallianz zwischen IBM und Sony

19.04.1999
Neue Attacke gegen MP3

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Microsofts "Windows Audio" (CW Infonet berichtete) haben sich nun zwei weitere Branchengrößen zu einer Allianz gegen den MP3-Musikstandard zusammengetan. Sony wird künftig eine neue Generation von Abspielgeräten produzieren, die das "Electronic Music Management System" (EMMS) unterstützen, das die IBM derzeit in ihrem "Madison"-Pilotversuch testet. Sony Music, der Tonträger-Ableger des japanischen Mischkonzerns, ist bereits mit im Madison-Boot. Beide Partner untersuchen auch Möglichkeiten, die von Sony entwickelte Technik "MagicGate" zu integrieren, die ebenfalls der sicheren Übertragung digitaler Musikstücke dienen soll und im März angekündigt wurde. Auch IBM-Partner und Streaming-Media-Pionier Real Networks hatte in der vergangenen Woche seine Unterstützung für EMMS bekanntgegeben - dies allerdings just einen Tag vor der Übernahme des auf

MP3-Software spezialisierten Anbieters Xing Technologies.