Web

 

Internet Explorer 7 verwischt alle Surf-Spuren

17.01.2006
In der nächsten Version des Microsoft-Browsers können Benutzer alle Rückstände, die der Besuch von Websites im Browser hinterlässt, zentral beseitigen.
Bei Opera heute schon möglich: Alle Internet-Spuren mit einem Klick beseitigen.
Bei Opera heute schon möglich: Alle Internet-Spuren mit einem Klick beseitigen.

Das Surfen im Web hinterlässt deutliche Spuren auf dem lokalen PC: Der Browser speichert die besuchten Seiten im Cache und vermerkt sie in der Historie. Viele Websites setzen Cookies, die erst nach Jahren ablaufen. Der Browser kann sich zudem Passwörter und Formulardaten merken, um dem Benutzer das wiederholte Eintippen derartiger Informationen zu ersparen.

In der aktuellen Ausführung des Internet Explorer (IE) lassen sich all diese Daten zwar löschen, aber die entsprechenden Funktionen sind auf mehrere Orte verteilt und für weniger versierte Surfer schwer zu verstehen. Im IE 7 soll der Anwender seine Spuren mit einem Kommando verwischen können. Uche Enuha beschreibt auf Microsofts IEBlog, wie dieses Feature im Detail funktionieren wird. Dort findet sich auch ein Screenshot des entsprechenden Dialogs. Die IE-Neuerung ist weitgehend identisch mit der Funktion "Internet-Spuren löschen", die Opera schon seit längerer Zeit anbietet. (ws)