Web

 

Internet Explorer 7: Phishing-Filter verbessert

08.02.2007
Unabhängig vom monatlichen Updatezyklus hat Microsoft einen neuen Patch für den Internet Explorer 7 veröffentlicht. Dieser soll die Geschwindigkeit des eingebauten Phishing-Filters erhöhen.

Surfte man auf Seiten mit mehreren Frames, überprüfte der Filter bisher jeden Frame einzeln auf eventuelle Phishing-Attacken. Das kostete Zeit und machte den gesamten Browser langsamer. Mit dem jetzt herausgebrachten Patch soll diese Überprüfung auf einen Durchlauf pro Website begrenzt werden, egal wie viele Frames geladen werden.

IE7-Nutzer finden den Patch seit letzter Woche auf Microsofts Website. In den Ende des Monats erscheinenden nächsten System-Updates für Windows XP und Windows Server 2003 wird er ebenfalls integriert sein. (sh)