Web

 

Internet-Ableger von Mobilcom soll an die Börse

05.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Mobilcom AG will eine Internet-Tochter gründen, die bis spätestens Oktober an die Börse gehen soll. Das sagte der Vorstandsvorsitzende Gerhard Schmid gegenüber der Zeitung "Die Woche". In der neuen Gesellschaft sollen der Internet-Zugangsdienst "01019 Freenet", die Suchmaschine "Dino-Online" sowie der auf Geschäftskunden spezialisierte Internet-Service-Provider Topnet aufgehen. Topnet wurde von Mobilcom Anfang letzten Jahres gekauft. Im Februar hatte Mobilcom ihr Internet-Pauschalangebot von 77 Mark pro Monat aufgegeben.