Web

 

Internationaler Wardriving-Tag: Experten knacken WLANs

28.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wer ein WLAN (Wireless LAN) nutzt, sollte es am 31. August 2002 gut sichern. Denn für den kommenden Samstag haben Hacker und Sicherheitsexperten den weltweiten "Wardriving Day" ausgerufen. Dann wollen sie mit Autos durch Großstädte in Deutschland, England, Italien, den USA, Russland, Japan, Kanada und Australien fahren und Funknetze von Unternehmen aufspüren. Dazu verwenden sie eigenen Angaben zufolge eine Minimalausrüstung - in der Regel einen PDA (Personal Digital Assistant) oder ein Notebook und eine spezielle Antenne.

Man wolle keine Daten stehlen, sondern auf die Sicherheitsrisiken beim Einsatz drahtloser Netzwerke aufmerksam machen, versprechen die Organisatoren, die sich über Internet-Seiten wie Wardriving.com, Netstumbler.com oder Bitshift.org zusammenschließen. (lex)