Web

 

International Business Systems steigert den Profit

01.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - International Business Systems (IBS), schwedischer Anbieter von kommerziellen Software-Systemen, Beratungen und Services, hat das Bilanzjahr 2004 positiv abgeschlossen. Mit dem Schwung eines starken vierten Quartals im Rücken hat sich der Profit des weltweit agierenden Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 50 Prozent auf 3,1 Millionen Euro erhöht. Dabei sind die Gesamtumsätze des abgelaufenen Jahres mit 260 Millionen Euro gegenüber 2003 stabil geblieben. Knapp 58 Millionen Euro kamen aus dem Lizenzgeschäft, 137 Millionen Euro entfielen auf Professional Services und 65 Millionen auf den Hardware-Verkauf. Für zuversichtliche Prognosen des Vorstands sorgt vor allem die neue Branchenlösung "IBS Bau+Land" für den Bau- und Landmaschinenhandel, die zur CeBIT 2005 erstmals einem breiten Fachpublikum vorgestellt wird. Sie ist neben IBS Pharma und IBS Service die dritte in Deutschland entstandene Branchenlösung auf Basis des Komplettpakets ASW Business Software. (uk)